Museumsmeilenfest 2018

31.05.2018 bis 03.06.2018

Ort: Museum Bonn

Zum Abschluss der erfolgreichen Sonderausstellung »Stein auf Stein –Bausteinwelten aus LEGO®-Bausteinen aus der Sammlung Lange« geht es zwischen dem 31. Mai und 3. Juni im Deutschen Museum Bonn buchstäblich rund. Auf einer spektakulären LEGO®-Rennbahn können die Besucher selbstgebaute Flitzer gegeneinander antreten lassen und dabei herausfinden, wie man die flinksten Fahrzeuge konstruiert. Mit von der Partie sind auch die LEGO®-Experten von Promobricks, einer von LEGO® anerkannten Fanseite, die zeigen, was LEGO® Tracked Racer alles draufhaben.

Woraus die Steine, die für viele das Glück bedeuten, bestehen, können die Besucher in der ExperimentierKüche eigenhändig herausfinden und mit einem 3D-Drucker sogar selbst Bausteine herstellen. »Stein auf Stein« können sich Kinder außerdem von der Sammlung inspirieren lassen und ihre Lieblingsausstellungsstücke nachbauen, die im Museum ausgestellt werden.

Rund ums Bauen dreht sich auch der unterhaltsame Mitmachvortrag von Prof. Technikus und Prof. K. Wumm.

Dass man mit LEGO® aber nicht nur spielen und bauen kann, zeigen zahlreiche weitere Mitmachstationen und Vorträge: Mitglieder von eduLuG (Education LEGO® User Group) – eine Gruppe von Fans der kleinen bunten Plastiksteine – setzen sie zur Vermittlung von Techniken und Wissen an Schulen und Hochschulen ein und transportieren Kugeln möglichst trickreich mit Lego®-Maschinen. Mit dem LEGO® Mindstorms-System kann man Roboter so bauen und programmieren und lernt dabei eine Menge über Robotik, Elektrotechnik und Mechanik. Mit LEGO® für Barrierefreiheit: Die Gruppe »frank und frei« baut mit den bunten Steinen sogar Rollstuhlrampen für Köln.

Um Aerodynamik geht es nicht nur auf der LEGO®-Rennbahn, sondern auch bei einem Forschungsprojekt an Velomobilen, das die Hochschule Bonn/Rhein-Sieg im Rahmen des Museumsmeilenfestes im Deutschen Museum Bonn vorstellt. Besucher die ihr eigenes Fahrrad mitbringen, können es sich hier zur Diebstahlprävention vom ADFC codieren lassen. Interessantes und Unbekanntes aus der Wasserwelt versprechen schließlich die Berichte der Seenotretter von Rettungsaktionen in stürmischer See und die Einblicke in die Grundwasserfließvorgänge und Stadtentwässerung des Wasserwirtschaftsverbandes DWA und der Stadt Bonn. Ein Gewinnspiel der AOK Rheinland/Hamburg rundet das Programm ab.

FLYER

Der Eintritt in das Deutsche Museum Bonn ist am Samstag, 2. Juni
und am Sonntag, 3. Juni frei.